Netzentwicklungsplan Strom 2025

(Version 2015)





Am 29. Februar 2016 haben die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW den zweiten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2025 an die Bundesnetzagentur übergeben. Die Bundesnetzagentur wird die im Entwurf vorgeschlagenen Maßnahmen auf ihre energiewirtschaftliche Notwendigkeit prüfen und dann zur Konsultation stellen.

Der Entwurf eines Gesetzes zu Neuregelungen für das Erneuerbare-Energien-Gesetz [Weblink] vom 8. Juni 2016 sieht einen Verzicht auf den Netzentwicklungsplan Strom 2025 vor. Da die Bundesnetzagentur davon ausgeht, dass dieser Gesetzesvorschlag im Bundestag und Bundesrat angenommen wird, wird der Netzentwicklungsplan Strom 2025 nicht fortgeführt.

Weitere Informationen [Weblink]


Portal der Übertragungsnetzbetreiber

Downloads [pdf]


NEP 2025 Strom, zweiter Entwurf Teil 1 (Kapitel 1 - 7)
NEP 2025 Strom, zweiter Entwurf Teil 2 (Anhang)



STELLUNGNAHME DES LANDES NIEDERSACHSEN [pdf]


Stellungnahme der Niedersächsischen Landesregierung zum vorgelegten ersten Entwurf der ÜNB für den NEP Strom 2025
Entwurf der Festlegung des Untersuchungsrahmens für die Strategische Umweltprüfung zur Bedarfsermittlung 2025


Am 30. Oktober 2015 haben die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission GmbH, Amprion GmbH, TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH den ersten Entwurf für den Netzentwicklungsplan Strom 2025 sowie den Offshore-Netzentwicklungsplan 2025 (Version 2015) veröffentlicht (www.netzentwicklungsplan.de).

Es bestand die Möglichkeit, hierzu bis zum 13. Dezember 2015 im Rahmen der öffentlichen Konsultation eine Stellungnahme bei den Übertragungsnetzbetreibern einzureichen.

Die Ergebnisse der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung werden in die Überarbeitung des Entwurfs einfließen, der anschließend der Bundesnetzagentur zur Prüfung übergeben werden soll. Im Anschluss an diese Überprüfung wird ein zweites Konsultationsverfahren stattfinden.


HINWEIS: GEÄNDERTE BEZEICHNUNG
"Der Netzentwicklungsplan (NEP) 2025, der erstmals das Zieljahr und nicht das Erstellungsjahr im Titel trägt, bezieht sich auf den Ausbaubedarf im deutschen Onshore-Stromtransportnetz und basiert auf den gesetzlichen Vorgaben im Energiewirtschaftsgesetz (§ 12a–d EnWG). Die Übertragungsnetzbetreiber planen, entwickeln und bauen das Netz der Zukunft. Sie zeigen mit dem NEP, wie der Umbau der Erzeugungslandschaft in Deutschland und die Integration erneuerbarer Energien in zehn bzw. 20 Jahren gelingen kann."

(Auszug aus "Netzentwicklungsplan Strom 2025, Version 2015, Kapitel 7, Fazit")


DOWNLOADS [pdf]


NEP Strom 2025 / Teil 1
NEP Strom 2025 / Teil 2
Begleitdokument
Zahlen-Daten-Fakten
Übersichtskarten (Entwurf)


© 2017 - Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Diese Seite drucken