Gleichstromtechnik


HVDC-Hintergrundinformation

Die Stromübertragung mit Gleichstromsystemen kann auf eine etwa 50-jährige Geschichte zurückblicken. Diese Technik wird häufig bei der Übertragung über große Entfernungen eingesetzt. Im Unterschied zu HVDC Light können mit der HVDC Classic sogar bis zu 6000 MW in einem System übertragen werden. Im bestehenden Drehstromnetz werden diese Systeme noch relativ selten eingesetzt. In Einzelfällen kann die Gleichstromtechnik aber auch im vermaschten Netz Vorteile bieten. Die Netzintegration ist aber relativ aufwendig, da flächenintensive Stromrichterstationen gebaut werden müssen.

Die nachfolgenden Präsentation von ABB wurden auf einer Veranstaltung von E.ON Netz am 25. März 2009 in Hannover vorgetragen. Mit freundlicher Genehmigung von E.ON-Netz kann der Vortrag hier heruntergeladen werden:

ABB-Präsentation zur Gleichstromtechnik




HVDC-Anlage von Siemens in China (Gui-Guang)


© 2017 - Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Diese Seite drucken