Sie sind hier: 21.03.2018 - Korridor A-Nord / Bundesfachplanung
Zurück zu: Aktuelle Informationen
Allgemein: Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Sitemap

Suchen nach:

Projekt Korridor A-Nord

Am 21. März 2018 hat der Übertragungsnetzbetreiber Amprion GmbH die Antragsunterlagen auf Bundesfachplanung nach § 6 NABEG (Netzausbaubeschleunigungsgesetz) bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Diese hat den Antrag für vollständig erklärt und damit das formelle Verfahren eröffnet. Niedersachsen ist von drei der fünf Abschnitte betroffen (Abschnitte A bis C).

Gegenstand der Anträge sind der Trassenkorridorvorschlag sowie alle ernsthaft in Frage kommenden Alternativen. Diese sollen im Bundesfachplanungsverfahren gleichberechtigt geprüft werden. Hierzu gehört u. a. die genaue Prüfung der Engstellen und Riegel sowie der Biotop- und Artenschutzbelange. Das Verfahren ist somit weiterhin ergebnisoffen.

Weitere Informationen zum Projekt Korridor A-Nord auf den Seiten "Netzausbau in Niedersachsen"